Obernberger See wandern

4.9/5 - (20 votes)
Obernberger See Wanderung - über die Almwiesen
Obernberger See Wanderung – über die Almwiesen
Am Obernberger See wandern
Am Obernberger See im Sommer wandern
Geheimtipp Herbst: Bei der Lärchenfärdbung im Oktober am Obernberger See wandern
Geheimtipp Herbst: Bei der Lärchenfärdbung im Oktober am Obernberger See wandern

Welche Obernberger See Wanderung?

Die klassische Obernberger See Wanderung führt vom letzten Parkplatz im Obernbergtal hinauf zum türkisgrün schimmernden Bergsee. Du kannst dir aussuchen, ob du auf der Forststraße hinauf wandern möchtest oder ob du den Wandersteig über die Almwiese nimmst. Die genaue Beschreibung des Wanderwegs bekommst du in diesem Beitrag. Zudem zeige ich dir die versteckte Obernberger See Wanderung. Diese geheime Wanderung führt mit einem Umweg über den aussichtsreichen Seesteig. Für welche Wanderung du dich auch entscheidest: Als Wanderziel erreichst du immer den Obernberger See. Dort kannst du dir überlegen, ob du ein Stück am Ufer spazierst, die kleine Seekapelle besuchen gehst oder gar die Seeumrundung wanderst. Einheimische lieben die Wanderung vom See hinauf zur einzigen Alm, der Steiner Alm. Wie du sie findest und alle Informationen für deine Obernberger See Wanderung erfährst du in diesem Beitrag.

Mein persönlicher Tipp für den Obernberger See

Vorab mein persönlicher Obernberger See Tipp. Ich war schon öfter im Obernbergtal. Mein perfekter Ausgangspunkt ist dabei immer Almi´s Berghotel. Warum? Die Gastfreundschaft ist einfach ein Traum. Es ist familiär, urig und gemütlich. Das kleine Hotel liegt ruhig und ideal zum Übernachten. Direkt von Almi´s Berghotel sind wir zum Lichtsee, Obernberger See und auf die Gipfel. Nach dem Bergausflug ist der hausgemachte Kuchen & Kaiserschmarrn auf der Sonnenterrasse perfekt. Wenn du hier übernachtest, solltest du unbedingt einmal in die Panoramasauna! Willst du mehr erfahren? Hier die günstigen Angebote – und schau dir auf jeden Fall mal die Bilder auf der offiziellen Webseite an! Klick auf den roten Button:

OFFIZIELLE WEBSEITE   GÜNSTIG BUCHEN

Lese diese Webseite vor deinem Ausflug oder Urlaub im Obernbergtal aufmerksam. Durch meine zahlreichen Touren rund um den Obernberger See kann ich dir viel zeigen. So erfährst du die besten Insidertipps aus erster Hand. Lass dir das nicht entgehen. Solltest du bei Almi´s Berghotel übernachten, sag Seppi und Burgi einen schönen Gruß von mir, dem Reiseblogger Markus Schmidt. So bekommst du sicher das beste verfügbare Zimmer zu einem guten Preis.
Ich wünsche dir viel Spaß in diesen schönen Bergen!

DER REISEBLOGGER
Markus Schmidt


Vom Parkplatz zum Obernberger See wandern

Egal für welche Obernberger See Wanderung du dich entscheidest, Start ist immer der Parkplatz unterhalb vom See. Er ist hinter dem Ort Obernberg, am Talschluß im Obernbergtal. Wie du hierher zum Start der Obernberg Wanderung kommst, kannst du hier nachlesen in unserem Beitrag über die perfekte Obernberger See Anfahrt.

Die klassische Obernberger See Wanderung

Für die klassische Obernberger See Wanderung folgst du vom Parkplatz der Fortstraße Richtung See. Dieser Weg ist nicht zu übersehen und leicht zu finden. Es sind Schilder aufgestellt. Nach etwa einer viertel Stunde kannst du wählen: weiter auf dem Forstweg bleiben oder auf dem Wandersteig über die Almwiesen vorbei an den Hütten der Oberreinsalm zum Obernberger See wandern. Hier die Beschreibung der beiden Varianten:

Der Almenweg zum Obernberger See

Über den Almweg geht es etwas steiler bergauf. Aber da es ja nicht weit ist,  ist es leicht zu bewältigen. Im Frühsommer ist es besonder schön, wenn die Blumen blühen. Und du solltest dir die Zeit nehmen, einmal hinter dich zu schauen: Von der Almwiese hast du einen guten Ausblick. Die Bergspitzen sind wunderbar. Der Wiesenweg führt wirklich durch die Bergwiesen zum Obernberger See. Teilweise über einen Wandersteig, teilweise durch ein Stück ausgetretene Wiese. Das ist sehr angenehm zum wandern, weil die Wieser wunderbar weich unter den Wandersohlen ist. Bitte bleib unbedingt auf dem Weg und laufe nicht wahllos durch die Wiese links und rechts vom Wiesenweg zum Obernberger See. Die Bauern mähen diese Wiesen und brauchen das Gras für ihre Tiere als Futter. Wenn wir es platt treten, geht es nicht mehr so gut zum Mähen!

Die Forststraße zum Obernberger See

Wenn du auf dem breiten Forstweg bleibst, überwindest du die Höhenmeter gemächlicher. Der Weg führt in einigen Kurven bergwärts. Der oberste Abschnitt wird kurz steil, dann hast du den Anstieg auch hier geschafft. Im Winter ist das übrigens eine perfekt präparierte Strecke zum Rodeln. Schau hier die Bilder der Obernberger See Rodelbahn. Zurück in den Sommer: Wenige Meter bevor du den Obernberger See erreichst, führen die beiden Wege zusammen (der Steig und die Forststraße). Nun noch schnell über den Bach und den Wurzelweg und schon stehen wir vor dem Obernberger See. Man kommt auf beiden Weg-Varianten (Forststraße und Wiesenweg) am alten Gasthaus raus. Sie stoßen hier wieder aufeinander. Der Gasthof am Obernberger See ist seit vielen Jahren geschlossen. Also bitte unbedingt selbst an die Verpflegung denken! Die einzige Möglichkeit am Obernberger See einzukehren, bietet die Steiner Alm. Weiter unten findest du die Beschreibung, wie du vom See hinfindest.

Obernberger See Wanderung – Daten & Fakten

  • Distanz Parkplatz – Obernberger See: 1,7 Kilometer
  • Höhenmeter: 150 Höhenmeter
  • Gehzeit: ca. 45 Minuten
  • technisch leichte Wanderung
  • Wanderung mit Kinderwagen entlang der Forststraße

Gleicher Weg zurück oder über den anspruchsvollen Seesteig als Rundwanderung. Falls die Rundwanderung mit dem Seesteig geplant ist, besser über den Seesteig hinauf zum Obernberger See wandern und auf dem Almenweg bzw. entlang der Forststraße zurück. Hier die Beschreibung der Seesteig Wanderung:

Geheime Obernberger See Wanderung via Seesteig

Praktisch unbemerkt von den meisten Wanderern führt der Seesteig zum Obernberger See. Er startet ebenfalls am oben genannten Parkplatz im Talschluß des Obernbergtal. Der Steig führt jedoch nicht auf direktem Weg zum See, sondern in einer größeren Runde. Deshalb ist die Distanz dieser Wanderung rund doppelt so weit, wie bei der klassischen Wanderung. So kannst du auf diesem Weg zum Obernberger See wandern: Du folgst vom Parkplatz nicht der Forststraße in Richtung Süden zum See, sondern in Richtung Westen. Nach wenigen Metern kommst du aus dem Wald heraus und wanderst über den weiten Almboden. Hier wachsen außerordentlich viele Lärchen. Im Oktober verwandelt sich dieser Bereich in ein gelbes Farbenmeer. Der Wanderweg führt mitten durch! Rund 200 Höhenmeter geht es hinauf in Richtung des großen Felsenkars. Hier schwenkt der Steig nach Osten und führt durch anspruchsvolles Gelände. Deswegen ist diese Wanderung nur für geübte Wanderer zu empfehlen. Vom Seesteig gibt es tolle Ausblicke über das Obernbergtal, die man von den beiden anderen Wegen nicht hat. Der Steig führt direkt zum Obernberger See.

Am Obernberger See wandern

Ehemaliger Gasthof Obernberger See - mittlerweile geschlossen
Ehemaliger Gasthof Obernberger See – mittlerweile geschlossen
Obernberger See Wipptal

Egal über welchen Weg du zum Obernberger See gewandert bist, es lohnt sich noch am See entlang weiter zu wandern. Vor dir liegt nun der kleinere Teil des Sees. Du kannst wählen: Links vom See führt direkt am Ufer die Forststraße bis zum Ende des Sees, dem Weiler „Hinterm See“. Diesen Weg kannst du mit Kinderwagen wandern. Auch Radfahrer haben wir hier gesehen. Rechts vom Ufer führt ein Wandersteig um den See. Er ist schmal und verläuft über Wurzeln. Für Radfahrer ist er dezidiert verboten und mit einem Kinderwagen kommst du auch nicht durch. Als Wanderer kannst du die beiden Wanderwege verbinden und die Obernberger See Umrundung wandern. Dabei kommst du auch zur Kapelle auf der Halbinsel. Die Seekapelle ist einzigartig in ganz Tirol. Es war so toll! Willst du wissen, wie es hier oben aussieht? Dann lies gleich hier weiter:
–> Obernberger See Rundweg

Vom Obernberger See auf die Steineralm wandern

Nachdem ich dir nun gezeigt habe, auf welchen Wanderwegen du vom Parkplatz an den Obernberger See wandern kannst und wie am See selbst die Rundtour möglich ist, habe ich nun noch einen Wandertipp für eine Alm samt Einkehr. Rund 150 Höhenmeter oberhalb vom See liegt die Steineralm. Es ist die einzige bewirtschaftete Alm rund um den Obernberger See. Sie wird im Sommer von Thomas Almberger bewirtschaftet. Er zieht jedes Jahr für den Almsommer mit den Kühen auf die Alm. Jeden Tag werden die Kühe zweimal gemolken. Aus der Milch produziert er auf der Steineralm frische Almbutter und verschiedene Käsesorten. Während der Sommermonaten ist mittags auch die Einkehr auf der Alm möglich. So kannst du die Almprodukte probieren und einfache Gerichte zum Essen bestellen. Willst du hierher wandern?

Du wanderst vom ehemaligen Gasthof am See auf der linken Seeseite entlang des Forstwegs. Im Bereich der Brücke über den See (die zur Kapelle „Maria am See“ führt) zweigt links der Weg Nr. 97 in den Wald ab. Das ist der Zustieg zur Steineralm. Über den Wanderweg bzw. Wandersteig geht es nun rund 150 Höhenmeter hinauf. Du folgst immer der Markierung 97. Bei der nächsten Abzweigung wieder links halten Richtung „Hoher Lorenzberg“. Hier ist am Stein die Markierung 97. Leicht bergan führt der Wanderweg zwischen lichtem Wald und dem Übergang zu Almwiesen entlang. Es ist ein toller Höhenweg mit viel Aussicht! Bevor es dann steiler hinauf geht im freien Gelände, zweigt ein Weg rechts ab, Weg Nr. 93c. Er führt direkt zur Steiner Alm.

Wann an den Obernberger See wandern?

Wir haben die Obernberger See Wanderungen bereits in jeder Jahreszeit erlebt. Du kannst die einfachte Variante über die Forststraße das ganze Jahr wandern. Im Winter ist es mit Schnee eine tolle Winterwanderung und als Rodeltour ein Traum. Im Frühling würde ich dir den Weg über die Almwiesen empfehlen. Im Juni blühen auf den Almwiesen neben den hölzernen Almhütten unterhalb des Obernberger Sees ganz viele Blumen. Ganze Blumenwiesen siehst du oberhalb vom See, auf der Wanderung zur Steiner Alm. Richtig bunt wird es im Herbst im gesamten Obernbergtal. Die riesigen Lärchenwälder färben sich Mitte Oktober und verzaubern in ganz besonderer Weise.

TIPP DES AUTORS:
Wenn du besondere Herbstwanderungen liebst, solltest du im Oktober unbedingt einmal in dieser Gegend wandern. Im Obernbergtal wächst der größte zusammenhängende Lärchenwald Tirols. Nirgendwo sonst stehen mehr Lärchen und bilden einen Wald. Die Nadeln der Lärchen färben sich orange und gelb. In Kombination mit der seitlich hineinscheinenden Sonne ist das ein besonderes Naturerlebnis. Einige der bunten Lärchen stehen direkt am Obernberger See. Besonders zahlreich wachsen sie am Talboden, den du bei der oben genannten Seesteig-Wanderung siehst. Atemberaubend schön ist die Färbung im Bereich des Lichtsee. Die sonnige Wanderung ist vom bereits beschriebenen Wanderparkplatz möglich oder direkt vom Wanderhotel Almi. Unterhalb des Lichtsees besteht der gesamte Wald aus Lärchen.
–> Lichtsee

Zum Obernberger See wandern mit Kindern?

Zum Obernberger See wandern mit Kindern ist toll! Es ist eine technisch leichte Wanderung. Diese kleine Wanderung in Tirol führt uns vom Parkplatz ganz am Ende im Obernbergtal hinauf zum See. Sie ist besonders gut im Familienurlaub mit kleinen Kindern geeignet, da nur 150 Höhenmeter zu bewältigen sind. Diese Wanderung ist selbst mit den Kleinen in einer guten halben oder dreiviertel Stunde geschafft. Bei sehr laaaangsamen Gehtempo vielleicht eine Stunde. Gleichzeitig bist du mittendrin in einer wunderschönen alpinen Bergkulisse. Für Kinder ist der See ein tolles Ziel. Kleine Geschwister kannst du sogar im Rahmen einer Wanderung mit Kinderwagen mitnehmen.

Weiterführende Links

Obernberger See Tipps merken

Wenn dir das hier gefällt, am besten gleich den Pin bei Pinterest merken – oder per Email, WhatsApp und Co an deine Freunde schicken, denen das auch gefallen könnte! Alternativ funktioniert auch das Teilen über Facebook. Klick gleich den gewünschen Button unter den Bildern:

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen:

Bereits 122 Mal geteilt!

Mein Tipp: Plane hier deinen nächsten Urlaub!

Als Reiseblogger kenne ich den Obernberger See und mache hier Werbung für Almi´s Berghotel im Obernbergtal

Haben dir die schönen Bilder gefallen? Wenn du das auch erleben willst, empfehle ich dir ein paar Tage Urlaub in Almi´s Berghotel. Von hier erreichst du alle Ziele, die du auf dieser Webseite findest. Die Wanderungen, Schneeschuhtouren und Skitouren beginnen an der Hoteltüre. Hier bist du direkt im Paradies zwischen dem Lichtsee und dem Obernberger See. Schau die Bilder vom Haus und die günstigen Angebote – mit einem Klick auf die offizielle Webseite:

OFFIZIELLE WEBSEITE