Rodelbahn Maria Waldrast

5/5 - (2 votes)

Unterhalb der Serles ab Maria Waldrast rodeln

Die Maria Waldrast Rodelbahn - mit Blick auf die Serles
Die Maria Waldrast Rodelbahn – mit Blick auf die Serles

Nachdem wir die Obernberger See Rodelbahn ausprobiert haben und begeistert waren, geht´s dieses Mal zu einer weiteren kilometerlangen Rodelbahn nahe Innsbruck. Diese tolle Rodelbahn liegt zwar nicht mehr im Obernbergtal, ist aber nicht weit davon entfernt. Genau genommen liegt die Rodelbahn in Matrei, auf dem Weg zwischen Innsbruck und Obernberg. Von der Europabrücke kannst du den sehr markanten Berg mit seinem spitzen Gipfel sehen. Das ist die Serles. Die Rodelbahn Maria Waldrast liegt unterhalb der Serles. Sie verläuft von der Wallfahrtskirche Maria Waldrast in Richtung Matrei. Im unteren Abschnitt führt die Rodelbahn durch den Wald, während oben eine herrliche Berglandschaft mit weißen Wiesen und einer traumhaften Aussicht auf dich wartet. Neben der Wallfahrtskirche Maria Waldrast startet die Rodelbahn talwärts. Aufstiegsweg und Rodelbahn verlaufen getrennt.

Anfahrt Rodelbahn Maria Waldrast

Von Obernberg fährst du aus dem Tal heraus und in Gries auf die Brennerbundesstraße. Eine Auffahrt auf die Autobahn lohnt sich nicht. Du fährst Richtung Innsbruck bis nach Matrei. Die Auffahrt nach Maria Waldrast befindet sich am Ortsende von Matrei im Ortsteil Mützens auf der linken Seite. Die Zufahrt nach Maria Waldrast ist groß ausgeschildert und nicht zu übersehen. Nun fährst du vom Dorf einige Kurven hinauf. Vor dem Maut-Häuschen (im Sommer ist die Mautstraße bis zum Kloster befahrbar) gibt es zahlreiche Parkplätze. An schönen Winterwochenenden, können diese aber trotzdem knapp werden. Sei dann lieber frühzeitig da. Hier der Link zur Google Karte, so findest du den Parkplatz samt Anfahrt.

Aufstieg Rodelbahn Maria Waldrast

Winterwonderland beim Maria Waldrast rodeln - der Aufstieg erfolgt auf der Mautstraße
Winterwonderland beim Maria Waldrast rodeln – der Aufstieg erfolgt auf der Mautstraße

Der Aufstieg der Rodelbahn verläuft getrennt von der Abfahrtsspur, anders als bei den meisten anderen Rodelbahnen. Die Bahn ist nämlich eher schmal und es wäre anders zu gefährlich. Zu Fuß folgst du also der Fahrstraße. Sie ist zwar geräumt, es bleibt für die Rodler aber ein wenig Schneebelag, so dass man den Rodel ziehen kann. Allerdings empfehle ich dir für den Aufstieg Grödel mitzunehmen. Wenn es nicht gerade frisch geschneit hat, ist der Weg rutschig. Die Wirte vom Gasthaus (gleichzeitig auch Rodeltaxi) plus der Lieferverkehr fahren hier herauf und dadurch wird die Fahrbahn eher glatt.

Nachdem du dein Auto geparkt hast gehst du einfach auf dem Fahrweg hinauf. Nach wenigen Metern, siehst du rechst die Rodelbahn. Der erste Teil des Anstiegs ist leicht steil und führt durch den Wald. Nachdem du den halben Weg (ca. 1 Stunde) geschafft hast, wird der Weg flacher. Immer wieder hast du auch die Serles im Blick, die zwischen den Bäumen heraus schaut. Ein imposanter Anblick.

Nach gut zwei Drittel des Weges lichtet sich dann der Wald und du wanderst weiter nach Maria Waldrast, das dann recherhand zu sehen ist. Die weiten Almflächen sind tiefverschneit und dahinter erheben sich die Bergspitzen. Eine wirklich wunderschöne Winterlandschaft. Nach etwa 2 Stunden bist du dann schließlich angekommen. Wer will schaut einmal in die Kirche oder stärkt sich im Gasthaus. Ansonsten geht es nun an den vergnüglichen Teil: die Abfahrt.

Ab hier kannst in Maria Waldrast rodeln - mit schönen Blicken auf die Winterlandschaft
Ab hier kannst in Maria Waldrast rodeln – mit schönen Blicken auf die Winterlandschaft

Wenn deine Kondition nicht bis ganz nach oben reicht: Es gibt auch zweimal die Möglichkeit in die Rodelbahn einzusteigen. Einmal schon bald im unteren Teil und einmal nach ungefähr zwei Dritteln der Strecke. Wer gar nicht gehen möchte, kann auch mit dem Rodeltaxi (kostenpflichtig) nach oben fahren. Ich persönlich finde aber, die Winterwanderung ist ein wunderschönes Erlebnis! Wenn man sich Zeit läßt, ist die Rodelbahn als Tagesausflug gut zu schaffen.

Abfahrt Rodelbahn Maria Waldrast

Maria Waldrast rodeln mit Kindern - das geht gut!
Maria Waldrast rodeln mit Kindern – das geht gut!
Alle Daten der Maria Waldrast Rodelbahn
Alle Daten der Maria Waldrast Rodelbahn
Maria Waldrast rodeln - links die leichte Strecke, rechts die schwere Abfahrt mit bis zu 23% Gefälle
Maria Waldrast rodeln – links die leichte Strecke, rechts die schwere Abfahrt mit bis zu 23% Gefälle

Die Abfahrt auf der Rodelbahn Maria Waldrast ist als mittelschwer eingestuft. Das durchschnittliche Gefälle beträgt 13%. Das ist eigentlich nicht so anspruchsvoll . Doch es gibt auch immer wieder steilere Abschnitte. Spannend finde ich, dass sich die Rodelbahn in der Abfahrt einmal teilt. Hier gibt es eine anspruchsvolle Variante mit 24% Gefälle und eine leichte Umgehungsstrecke. Das habe ich so sonst auch noch nirgends gesehen. Passe bitte (wie immer bei Rodelbahnen) dein eigenes Können den Schneeverhältnissen an. Die Maria Waldrast Rodelbahn ist in der anspruchsvollen Variante eine der steilsten Rodelbahnen in Tirol. Steiler ist meines Wissens nur die Halltal Rodelbahn. Sie hat an der steilen Stelle 32%! Die Maria Waldrast Rodelbahn ist abends auch manchmal beleuchtet. Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, am Freitag und Samstag Abend bis 22:00 Uhr (Stand: 2022). Insgesamt ist die Rodelbahn ca. 3,7 Kilometer lang und gehört damit zu den längeren Rodelbahnen in Tirol.

Weiterführende Links

Diese guten Ideen merken

Wenn dir diese Rodelbahn in Tirol gefällt, solltest du am besten gleich den Pin bei Pinterest merken – oder per Email, WhatsApp und Co an deine Freunde schicken, denen das auch gefallen könnte! Alternativ funktioniert auch das Teilen über Facebook. Klick einfach auf den gewünschen Button unter dem Bild – du wirst an dein gewünschtes Ziel geführt:

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen:

Bereits 0 Mal geteilt!

Mein Tipp: Plane hier deinen nächsten Urlaub!

Als Reiseblogger kenne ich den Obernberger See und mache hier Werbung für Almi´s Berghotel im Obernbergtal

Haben dir die schönen Bilder gefallen? Wenn du das auch erleben willst, empfehle ich dir ein paar Tage Urlaub in Almi´s Berghotel. Von hier erreichst du alle Ziele, die du auf dieser Webseite findest. Die Wanderungen, Schneeschuhtouren und Skitouren beginnen an der Hoteltüre. Hier bist du direkt im Paradies zwischen dem Lichtsee und dem Obernberger See. Schau die Bilder vom Haus und die günstigen Angebote – mit einem Klick auf die offizielle Webseite:

OFFIZIELLE WEBSEITE